Willkommen auf der Homepage der
HSG Merkstein
counter Counter-Box
Die letzten 15 Spiele der HSG Teams:
16.06.201911:00HSG Merkstein mE:BTB Aachen mE20:1
15.06.201915:30TV Birkesdorf mD:HSG Merkstein mD11:26
06.06.201918:00HSG Merkstein mD:TV Roetgen mD240:8
02.06.201912:20HSG Merkstein wC:JSG Nümbrecht/Oberwiehl wC24:16
02.06.201914:50VfL Gummersbach wC:HSG Merkstein wC15:21
02.06.201900:00HSG Merkstein wB:2. Turnier B. wB0:0
02.06.201900:00HSG Merkstein wB:2. Turnier A, wB0:0
02.06.201915:00CVJM Waldbröl mA:HSG Merkstein mA19:9
02.06.201912:00HSG Merkstein mA:HC Gelpe/Strombach mA12:26
01.06.201916:45JSG Birkesdorf/Gürzenich mC:HSG Merkstein mC13:24
01.06.201900:001. Turnier B, wB:HSG Merkstein wB0:0
01.06.201900:001. Turnier A, wB:HSG Merkstein wB0:0
01.06.201911:00TV Palmersheim wA:HSG Merkstein wA13:15
01.06.201913:00HSG Merkstein wA:HV Erftstadt wA11:12
01.06.201915:00TSV Bonn rrh. wA:HSG Merkstein wA13:11
Die letzte Aktualisierung wurde am 18.06.2019 14:52:46 durchgeführt. Daten bereitgestellt durch SIS-Handball.de
Die nächsten 15 Spiele der HSG Teams:
Die letzte Aktualisierung wurde am 18.06.2019 14:52:46 durchgeführt. Daten bereitgestellt durch SIS-Handball.de
Alle Heimspiele der HSG Mannschaften im Überblick
Zwei weitere Neuzugänge bei der HSG 19.05.2019
Ab sofort spielt Robin Heitz (TW) für unsere HSG Merkstein I. Herren. Robin kommt vom Oberligist Refrath Hand und wird uns sicherlich hilfreich sein bei unserem Projekt 2019/2020, ist sich Geschäftsführer Olaf Wagner sicher. Robin, HERZLICH WILLKOMMEN in Merkstein.

Endlich konnte HSG Geschäftsführer Olaf Wagner einen Linkshänder für die RR Position verpflichten. Es handelt sich hierbei um Maik Staß, welcher vom Verbandsligaaufsteiger Düren 99 zur HSG Merkstein Herren I. wechselt. Maik, HERZLICH WILLKOMMEN in Merkstein.
Weibliche B – Jugend bucht das Oberligaticket 10.05.2019
Als erstes Team der HSG Merkstein konnte am vergangenen Sonntag die weibliche B Jugend das begehrte Ticket für die Jugendoberliga in der kommenden Saison sichern. Sie gewann ihre Kreisqualifikation gegen die HSG Würselen und gegen den SV Stolberg. Möglich wurde dies durch die sehr tatkräftige Unterstützung von 4 C Jugend Spielerinnen. Nachdem die HSG Würselen gegen nur 6 Stolbergerinnen klar mit 18:1 gewonnen hatte kam es im 2. Spiel HSG Merksteinen gegen die HSG Würselen direkt zum Entscheidungsspiel um den ersten Platz.
Die erste Halbzeit war eindeutig von den Abwehrreihen und den beiden guten Torhüterinnen geprägt. Beide Mannschaften agierten in der Deckung offensiv, sodass nicht sehr viele Chancen für die Angreiferinnen zustande kamen. Wenn dann eine Angreiferin mal werfen konnte waren beide Torhüterinnen zur Stelle. So fielen in den ersten 15 Minuten nur 9 Tore, davon 3 Siebenmeter. Würselen konnte insgesamt besser gefallen und führte zur Halbzeit mit 5:4. Das die Merksteiner Mädels noch so nah dran waren hatten sie Emma im Tor zu verdanken, die immer wieder gegen frei stehende Gegnerinnen die Bälle entschärfen konnte.
In der Pause wurden die HSG Mädels zu einer noch offeneren Abwehrarbeit aufgefordert. Dies zeigte auch zu Beginn direkt Wirkung. Merkstein konnte sich mit 2 Toren etwas absetzen, aber ungenaue Würfe brachten die Würselener 8 Minuten vor Schluss wieder zum 7:7 heran. Sascha nahm ein Timeout und stellte die Mannschaft nochmals neu ein. Direkt nach diesem Timeout hatten die Merksteiner Mädels ihre stärkste Phase. Die Deckung stand perfekt, was durch kam entschärfte Emma und vorne wurde endlich schnell gespielt. In nur 4 Minuten setzte sich unser Team auf 12:7 ab und als sich die jetzt leicht frustrierten Würselener Mädels zu unnötigen Fouls hinreißen ließen war der Merksteiner Sieg eingetütet. Das Endergebnis von 14:8 gibt nicht den wirklich engen Verlauf des Spiels über 25 Minuten wieder. Nur in den letzten 5 Minuten beherrschten unsere Mädchen die Gegnerinnen. Die Erleichterung beim Team und den Trainern war in den Gesichtern aller abzulesen.
Torschützen auf Merksteiner Seite waren: Emilia (5/2), Charlotte (7), und Anna (2)

Merkstein vs Stolberg Im 2. Spiel stand ein komplett anderes HSG Team auf dem Platz. Die jetzt spielende Mannschaft hatte erst 3 mal miteinander trainiert und das merkte man noch an den vielen Absprachefehlern. Trotzdem stand die Deckung, hinter der eine ebenfalls gut aufgelegte Rabea jetzt das Tor hütete, bereits sehr gut. Im Angriff war man aber noch nicht durchschlagskräftig genug um die Stolbergerinnen in Verlegenheit zu bringen. So plätscherte das Spiel bis zur 12. Minute bei einem Spielstand von 1:1 vor sich hin. Sascha nahm eine Auszeit und wechselte, wie im Eishockey, fast die gesamte Mannschaft aus. Bis zur Halbzeit konnte dann der Spielstand auf 5:1 für unsere Mädels ausgebaut werden. Stolberg war insgesamt zu schwach um wirklich Paroli zu bieten, auch wenn sie in diesem 2. Spiel mit 7 Spielerinnen antraten. Letztendlich ging der 13:4 Sieg in Ordnung. Als Kreisquali Sieger hat sich die Mannschaft direkt für die Jugendoberliga qualifiziert.
Torschützen: Emilia (1/1), Charlotte (1), Amelie (2), Anna (3), Ilham (3), Femke (2), Luca (1)

An diesem Turnier nahmen auf Merksteiner Seite im Tor Emma und Rabea, auf dem Feld Maja, Maya, Marie, Idayat, Lotte, Rania, Luca, Charlotte, Amelie, Femke, Anna, Emilia, und Ilham teil. Alle Mädels wurden eingesetzt.

Am kommenden Wochenende werden dann die weibliche C in Würselen und die männliche A in Eschweiler versuchen ebenfalls die Tickets für die Oberliga zu buchen, wobei die weibliche C sogar versuchen wird einen von drei Plätzen in der Regionalliga Nordrhein (Stand gestern) ergattern zu können. Als letztes wird dann die weibliche A am 26.5., 1. & 2.6. ihre Quali spielen.
© 1999 - 2019 HSG Merkstein
Trotz sorgfältiger inhaltlicher Kontrolle übernehmen wir keine Haftung für die Inhalte externer Links.